Home DG - Spiele News Action Neues Anti-Cheat-System von CoD Warzone ist ein „überwältigender Erfolg“

Neues Anti-Cheat-System von CoD Warzone ist ein „überwältigender Erfolg“

4 min read
0
0
7

Call of Duty: Warzone hat ein neues Anti-Cheat-System. RICOCHET soll dort aufräumen, wo die Vorgänger versagt haben und kann schon einige Erfolge vorweisen. Laut Fans soll das System gut funktionieren – nur so richtig genießen können es nicht alle.

Was ist das für ein neues System? Das neue Anti-Cheat-System RICOCHET ist seit Season 1 von Vanguard/Warzone im Spiel und seit dem 15. Dezember auch bei uns in Deutschland aktiv. Es soll mehrere Bereiche gleichzeitig überwachen und Cheatern so das Leben schwer machen.

Cheater machen der Call-of-Duty-Reihe schon seit vielen Jahren Probleme. Die Spiele gelten als besonders anfällig für Schummler, die etwa mit Aimbots, Wallhacks oder mehr den ehrlichen Spielern den Spaß verderben. Warzone ist als kostenloses Spiel dabei besonders betroffen.

Bisher konnte der Cheater-Flut mit den alten Systemen nicht beigekommen werden. Das Problem scheint sich langsam zu lösen – finden auch die Fans, denn RICOCHET hat sich schon als äußerst wirksam erwiesen:

Das sagen die Spieler: Im subreddit von Warzone ist einer der aktuell größten Threads der Erfahrungsbericht zu RICOCHET. Der Nutzer Chef-Aldo nennt es einen „überwältigenden Erfolg“ und andere Nutzer stimmen zu.

Es scheine zu funktionieren, auch wenn RICOCHET noch teilweise etliche Versuche brauche, um Cheater zu erkennen und zu bestrafen. Das sei aber immer noch besser, als sie gar nicht loszuwerden.

Ein paar Schwierigkeiten scheint das System laut Fans noch mit Wallhacks zu haben. Allerdings sehen die Spieler im Moment noch ein größeres Problem.

Weniger Cheater, aber nicht jeder kann das genießen

Was ist der Haken? Auch wenn RICOCHET anscheinend hilft, gebe es gerade Probleme mit Warzone selbst. thing85 etwa schreibt: „RICOCHET scheint zu funktionieren. Schade nur, dass die meisten von uns es nicht richtig genießen können.“

Damit erhält der Nutzer viel Zustimmung und Kommentare mit ähnlichen Berichten. Die Fans beziehen sich damit vermutlich auf mehrere Dinge, die bei Warzone gerade nicht klappen:

  • neue Updates sorgen für Bugs, über die Feiertage war Warzone „ein Scherbenhaufen voller Bugs“
  • mit der neuen Map Caldera fühle sich Warzone „tot“ an
  • die speziellen Weihnachts-Modi seien nicht wirklich gut, die Monster viel zu stark
  • neue Waffen aus Vanguard entpuppen sich mit den richtigen Setups als richtig OP

Ist es wirklich so schlimm? Bedenkt dabei, dass Beschwerden auf reddit häufig nicht die Allgemeinheit widerspiegeln. Oft beschweren sich Fans, während diejenigen ohne Probleme einfach zocken. So wird das Bild etwas verzerrt, auch wenn Warzone aktuell wirklich nicht für alle Spieler fehlerfrei funktioniert.

Habt ihr ebenfalls gerade größere Probleme mit Warzone? Wie zufrieden seid ihr mit RICOCHET aktuell?

Quelle(n): reddit
Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden rumpel
Mehr laden Action

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Dying Light 2 offenbar zensiert in Deutschland

Während das original Dying Light weiterhin auf dem Index steht, schafft es Dying Light 2 z…