Home DG - News Destiny 2 verschiebt nächste große Erweiterung – Verspricht bis dahin mehr Inhalte

Destiny 2 verschiebt nächste große Erweiterung – Verspricht bis dahin mehr Inhalte

5 min read
0
0
19

In einem neuen Blogpost haben die Entwickler von Destiny 2 bekanntgegeben, dass sich der nächste DLC „The Witch Queen“ auf 2022 verschieben wird. So lange werdet ihr euch also noch mit Beyond Light begnügen müssen – aber das bekommt immerhin einige neue Inhalte.

Was passiert mit dem neuen DLC? The Witch Queen (Hexenkönigin) sollte ursprünglich noch im Herbst 2021 erscheinen. Nun haben die Entwickler aber bekannt gegeben, dass der neue DLC erst im Frühjahr 2022 erscheinen wird.

Die Story von The Witch Queen sollte den Bogen zwischen der Story von der vorhergehenden Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts) und der nachfolgenden Erweiterung Lightfall (Zwielicht) spannen.

Da jedoch die Corona-Pandemie noch immer anhält und das Studio auf die Gesundheit seiner Mitarbeiter achten will, haben sich die Entwickler dazu entschieden, den neuen DLC erst später zu bringen. Weitere Infos folgen laut Bungie im Sommer.

Bereits Beyond Light wurde verschoben und hatte einen holprigen, dennoch erfolgreichen Start. Wie sich The Witch Queen zum Release schlagen wird, muss sich noch zeigen. In jedem Fall soll es bis dahin noch 2021 einiges an Neuerungen für Destiny 2 geben.

So geht‘s 2021 und 2022 weiter in Destiny 2

Was bringen die nächsten Seasons? Im Blogpost sprechen die Entwickler von einigen Neuerungen, die in den nächsten Updates und Seasons noch erscheinen sollen. Die richten sich dabei offenbar vor allem an aktive Spieler:

  • Ab Season 14 gibt es keine Caps mehr fürs Infundieren von Waffen und Rüstungen, die nicht bereits in Season 13 das Cap erreicht haben. So könnt ihr eure liebsten legendären Waffen und Rüstungen mit in den Raid von The Witch Queen nehmen.
  • Ebenfalls wird das Power-Cap nur um 10 Punkte angehoben für jede Season, die nicht mit einer Erweiterung einhergeht. Von Season 12 auf 13 steig es um 50 Level.
  • Im PvP wird es Anpassungen für Stasis- und Licht-Subklassen geben für ein besseres Balancing.
  • Der Vault of Glass wird mit Season 14 samt einer Meister-Version zurückkehren. Weitere Infos dazu sollen noch folgen.
  • Ikora Rey soll wieder eine wichtigere Rolle spielen und nicht einfach nur “da sein”.
  • Season 15 bringt Crossplay – PC-Spieler treten jedoch im PvP nur gegen Konsolen an, wenn sie selbst Konsolen-Spieler in die Party einladen.
  • Ebenfalls in Season 15 wird es die ersten legendären Energie- und Power-Waffen mit dem Stasis-Element geben.

Alle Änderungen findet ihr im offiziellen Blogpost von Bungie.

Wie geht es danach weiter? Nach The Witch Queen soll Lightfall erscheinen, aber auch hier gibt es eine neue Planung. Statt die angefangene Story hier zu einem Ende zu bringen, soll nach Ligthfall noch ein mehr folgen. Ein weiteres, bisher nicht angekündigtes Kapitel soll die Geschichte nach Lightfall noch fortführen.

Viele Spieler haben sich sicherlich auf The Witch Queen gefreut, müssen sich nun aber etwas länger gedulden. In der Zeit bieten sich die aktuellen und die kommenden Inhalte von Destiny 2 an, um sich auf das Kommende vorzubereiten.

Quelle(n): Bungie

Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden rumpel
Mehr laden DG - News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Battlefield 2042 will endlich seine größten Probleme beheben, zeigt Roadmap mit über 200 Verbesserungen

Battlefield-Entwickler DICE hat sich in einem ausführlichen Blog-Post auf der offiziellen …