Die Hinweise darauf, dass Lost Ark auch im Westen einen Battle Pass erhalten könnte, verdichten sich. Ein neues Video könnte sogar versehentlich bereits erste handfeste Beweise dafür geleakt haben.

Was hat es mit dem Battle Pass auf sich? So gut wie jedes größere Free2Play-Spiel hat heutzutage einen Battle Pass, oder zumindest etwas Ähnliches. Verwechselt das nicht mit dem Power-Pass, den es bereits in Lost Ark gibt.

Wahlweise gibt es die meistens kostenlos oder kostenpflichtig und man schaltet durch sie unterschiedliche Ingame-Belohnungen frei. Lost Ark hat im asiatischen Raum so einen Battle Pass bereits und zuletzt wurde gemunkelt, ob auch ein Release für die westliche Version geplant ist.

Bisher gab es dazu keine Bestätigung oder Dementi von den Amazon Studios. Ein neues Video der Lost-Ark-Entwickler scheint nun versehentlich selbst Beweise für diese Spekulation geliefert zu haben.

Video zur neuen Season in Lost Ark leakt womöglich Battle Pass für den Westen

Was ist das für ein Video? Eigentlich dreht sich das Video um die neue Season in Lost Ark. Dabei werden vor allem um die erste kompetitive Season der Proving Grounds und Klassen gezeigt, die es bisher noch nicht im Westen gibt. Oben auf der Seite könnt ihr es euch anschauen.+#

n dem Video kann man aber auch für einen kurzen Augenblick im Menü ganz klare Beschriftungen für den Battle Pass erkennen.

Zufälligerweise geht es in dem Video auch um die Belohnungen in der kompetitiven PvP-Season. Wahrscheinlich handelt es sich in dem Video um ein Entwickler-Build, der bereits erst noch kommende Features enthält.

Während des gezeigten Gameplays kann man mehrfach einen Blick auf ein Icon mit der Bezeichnung „Ark Pass“ erkennen:

 

Das klingt schon recht eindeutig nach einem möglichen Battle Pass. Wie der aber hierzulande aussehen wird, ist nicht bekannt.

Wie funktioniert der Battle Pass von Lost Ark im asiatischen Raum? Auch hier müssen Spieler Aufgaben erledigen, um den Fortschritt im Pass zu erhöhen. Nennenswerte Belohnungen gibt es dabei alle fünf Stufen, bis der Pass die Maximalstufe von 30 erreicht hat.

Die Aufgaben beschränken sich dabei größtenteils auf Dinge, die ihr sowieso tut, wenn ihr das Spiel aktiv spielt, darunter:

  • Schließe einen Raid ab
  • Mache einen Dungeon
  • Töte sieben Bosse

Es gibt dabei drei verschiedene Versionen: Eine kostenlose, eine Premium- und eine Super-Premium-Variante. Ob diese auch hier so umgesetzt werden, wissen wir noch nicht.

Wenn ihr euch den bereits existierenden Battle Pass für das asiatische Lost Ark anschauen wollt, findet ihr alle Details in unserer Übersicht: Lost Ark hat einen „Super-Premium Battle Pass“ – Was zur Hölle ist das?

Da das Thema Pay2Win in Europa und den USA aber ganz anders gehandhabt wird, als beispielsweise in Südkorea mit den zahlreichen Gacha-Spielen, könnte es sein, dass Lost Ark eine für den Westen überarbeitete Variante bekommt.

Dabei handelt es sich aber um Mutmaßungen.

 

Quelle MEiNMMO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch

V Rising wer Spielt mit…

Hi ihr lieben wir Suchen noch Mitspieler für V – Rising. Da unsere Server zwar bespi…