Home DG - Spiele News Action Battlefield V: Live Service endet mit einem letzten Update

Battlefield V: Live Service endet mit einem letzten Update

4 min read
0
0
69

Ende April wird das aktuelle „Kapitel“ von Battlefield V (Test) enden. Danach wird es voraussichtlich im Juni ein letztes großes Update geben, mit dem Dice den inhaltlichen Ausbau des Spiels beendet. Das zumindest sind die aktuellen Pläne, ein Hintertürchen sichern sich die Entwickler über einen Disclaimer.

Dass das Update erst im Juni erscheint und dieser Termin lediglich als voraussichtlicher Zeitrahmen genannt wird, liegt wie bei anderen Studios an der Umstellung auf Arbeit im Home Office. Dice arbeite noch daran, die daraus resultierenden „Herausforderungen zu lösen“.

Welche Inhalte die letzte große Erweiterung für den Shooter mit sich bringt, verraten die Entwickler noch nicht, wohl aber, was nach Ende der Updates kommt. Spieler werden dann Battlefield-Währung oder Beträge der Premium-Währung Kompanie-Münzen als Belohnungen für wöchentliche Herausforderungen erhalten, um Ausrüstung aus den vorherigen Kapiteln im Spiel freischalten zu können. Außerdem soll es regelmäßige wöchentliche Veranstaltungen wie #FridayNightBattlefield-Servers geben, bei denen auf eine freundliche Atmosphäre Wert gelegt wird.

Patches nur für Technik

Klar machen die Entwickler, dass es aktuell keine darüber hinausgehenden Pläne gibt, Battlefield V mit neuen Dingen zu versorgen. Lediglich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen am Anti-Cheat-System werden weiter vorgenommen. Zu technischen Details möchte sich Dice hier nicht äußern, um die Maßnahmen nicht zu kompromittieren. Weiter gearbeitet wird darüber hinaus an Updates für Community-Spiele. Bei diesem Modus können Server mit eigenen Parametern erstellt werden. Davon abzuweichen behält sich Dice ausdrücklich vor: „Wir hören auf Community-Feedback und passen unseren Live Service und Inhalte ständig an“, schreibt das Studio am Ende der Ankündigung. Möglich ist deshalb, dass doch noch ein weiteres Update kommt, etwa wenn sich ein potentieller Nachfolger verzögert.

Grundsätzlich stellt EA aber langsam die Weichen für einen Nachfolger, der den langsam wachsenden Hunger auf mehr Battlefield stillen soll. Ein „Battlefield VI“ wird aber nicht mehr in diesem Jahr erscheinen, sondern frühestens im dritten Quartal 2021. Dies hatte der Publisher bereits in Quartalsberichten so angekündigt. Gerüchte, laut denen es sich dabei um ein „Bad Company 3“ handelt, haben sich bislang als gegenstandslos erwiesen.

 

Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden rumpel
Mehr laden Action

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch

V Rising wer Spielt mit…

Hi ihr lieben wir Suchen noch Mitspieler für V – Rising. Da unsere Server zwar bespi…