Home DG - Spiele News Action Destiny 2 stellt Patch Notes für Season 11 vor – Das ändert sich nächste Woche

Destiny 2 stellt Patch Notes für Season 11 vor – Das ändert sich nächste Woche

7 min read
0
0
89

Zum Start der neuen Season 11 wird Destiny 2 das Update 2.9.0 erhalten. Die Entwickler von Bungie haben nun einen weiteren Blick darauf gewährt, was sich mit diesem Patch im Spiel ändern wird.

Neue Saison startet bald: Die auslaufende Season 10 befindet sich in ihren letzten Tagen, Spieler warten aktuell auf das große Finale. Bereits am kommenden Dienstag, den 9. Juni, wird sie enden und direkt im Anschluss dürfte dann die neue Season 11 an den Start gehen – Wenn nicht noch kurzfristig etwas verschoben wird, wie beispielsweise die Season 4 bei Call of Duty: Modern Warfare.

Neues Update zum Saison-Beginn: Traditionell wird es zum Start der neuen Saison ein großes saisonales Update geben – das Update 2.9.0.

Dieses wird Bungie zufolge „einen ganzen Haufen an Patch Notes“ nach sich ziehen. Und einige davon haben die Entwickler nun bereits im Vorfeld exemplarisch vorgestellt. Wir werfen einen Blick auf die bekannten Änderungen, die mit Start der Season 11 ins Spiel kommen. Die vollständigen Patch Notes wird es übrigens am Tag des Updates geben.

 

Patch Notes Preview für Destiny 2 Update 2.9.0

Die vorab gezeigten Patch-Notes-Auszüge streifen 5 größere Bereiche: Die Sandbox, das Everversum, die Raids, die Trials sowie Bug-Fixes.

Änderungen bei der Sandbox:

  • Die Rüstungs-Mod Mächtige Freunde kann nicht länger gestapelt werden. Sollten mehrere dieser Mods ausgerüstet sein, werden sie euch keine Bonus-Stats verleihen.
  • Season 11 wird eine vergleichbare Arkus-Mod einführen, die Bonus auf Stärke gewährt und ebenfalls nicht gestackt werden kann.

Mächtige Freunde gewährt +20 auf Mobilität, womit Spieler dann diesen Stat problemlos auf 100 hochschrauben konnten. Das will Bungie nun offenbar unterbinden. Zudem sollen offenbar nur Solar-Mods gestapelt werden können. Bei Arkus-Mods wie Mächtige Freunde soll das nicht möglich sein.

  • Die Rüstungs-Mods verbesserter Automatikgewehr-Lader, verbesserter Fusionsgewehr-Lader sowie verbesserter Bogen-Lader können nun aus Quellen für verbesserte Mods droppen (z.B. Eisenbanner oder Nightfalls)

Änderungen am Everversum, dem Ingame-Shop: Das Everversum soll zur Season 12, also zur großen Herbst-Erweiterung ordentlich umgekrempelt werden. Die in Schieflage geratene Balance zwischen Ingame-Loot und Everversum-Items soll dabei verbessert werden. Die ersten Änderungen wird es aber bereits mit Season 11 geben.

  • Legendäre Rüstungs-Ornamente der Season 11 werden zu Gameplay-Belohnungen
  • Das Rüstungs-Ornament-Set „Wagemutige Entdeckung“ aus der Saison der Opulenz kehrt ins Everversum zurück
  • Dem Season Pass werden zusätzliche 2.300 Glanzstaub (Ingame-Währung) hinzugefügt.
  • Bei den Glanzstaub-Käufen wurde ein neuer Bereich hinzugefügt – Flair. Dort findet ihr Shader und Spawn-Effekte.
  • Die beliebtesten Items aus vorherigen Seasons wie beispielsweise das exotische „Wünsche des Leids“-Waffen-Ornament für die Dorn.
  • Zum Saison-Beginn werden erneut die Items bekannt gegeben, die es nur gegen die Echtgeld-Währung Silber geben wird.

 

Änderungen in Raids: Was viele Spieler freuen dürfte: Die Drop-Chancen für folgende beleibte Raid-Exotics werden erhöht:

  • das exotische Fusionsgewehr Eintausend Stimmen aus dem Forsaken-Raid Letzter Wunsch
  • der exotische Granatenwerfer Anarchie aus dem Raid Geißel der Vergangenheit
  • der exotische Sparrow Immer Rechtzeitig aus der geheimen Truhe im Raid Geißel der Vergangenheit

Die Drop-Chance beginnt dabei bei 10% und erhöht sich auf maximal 50% im Verlauf von 20 Raid-Clears.

Änderungen bei den Trials: Wie bereits angekündigt, sollen die Trials attraktiver werden – unter anderem durch folgende Anpassungen:

  • Zusätzliche Meisterwerk-Materialien droppen nun bei 3, 5 und 7 Trials-Siegen.
  • Ein wöchentlicher Trials-Beutezug wurde hinzugefügt, der Trials-Engramme bei Saint-14 freischaltet. Die Belohnung wird dabei dem wöchentlichen 3-Siege-Meilenstein gleichen (aber wohl keine Siege erfordern).
  • Die Verteilung der Trials Token wurde überarbeitet und fokussiert sich nun auf den 3., den 5. und den 7. Sieg eines Trials-Tickets – auch bei wiederholten Versuchen.
  • Trials Tokens gibt es nicht länger nach Match-Abschlüssen – nur noch über Siege und Bounties.
  • Der Pass der Fülle verdoppelt nun die Bonus Token, die man bei 3, 5 und 7 Trials-Siegen erhält.

Bug-Fixes: Das Update 2.9.0 wir auch einige Probleme, die Spieler zum Teil seit langer Zeit nerven:

  • Der explosive Schuss „Perfekte Fünfte“ des exotischen Scoutgewehrs Polaris-Lanze wird nicht länger durch einen Folgeschuss abgebrochen.
  • Der „Linear-Aktuatoren“-Perk des exotischen Titanen-Beinschutzes Dünenwanderer wird nun ordnungsgemäß funktionieren, nachdem er auf Yellow-Bars (Feinden mit gelben Lebensbalken) getriggert wurde.
  • Spieler auf Steam werden nicht mehr auf 30 FPS festgesetzt, wenn sie das Spiel neu starten.
  • Die Warlock-Nahkampf-Fähigkeit Himmlisches Feuer wird nun den „Siegel des Kriegsherren“-Perk der exotischen Panzerhandschuhe Winterlist auslösen.

 

Quelle(n): Bungie

Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden rumpel
Mehr laden Action

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch

V Rising wer Spielt mit…

Hi ihr lieben wir Suchen noch Mitspieler für V – Rising. Da unsere Server zwar bespi…