Home DG - Spiele News Action Back 4 Blood verspricht „neuen Spielmodus“ – Wird’s doch Versus-Co-Op?

Back 4 Blood verspricht „neuen Spielmodus“ – Wird’s doch Versus-Co-Op?

7 min read
0
0
4

Back 4 Blood hat verraten, was noch alles auf die Spieler zukommt – und das ist eine Menge. Selbst die kostenlosen Updates klingen vielversprechend.

Als Back 4 Blood vor einigen Wochen an den Start ging, waren die Meinungen gemischt. Während viele Spieler die Weiterentwicklung des „Left 4 Dead“ mögen, fehlen anderen gewisse Spielmodi. Vor allem der Versus-Co-Op-Modus wird vermisst.

Warum wünschen sich die Spieler „Versus-Co-Op“? Viele alte „Left 4 Dead“-Veteranen sehnen sich nach einem „Versus-Koop“. Das ist quasi die gewohnte Kampagne, allerdings übernehmen Spieler die Spezial-Zombies. Hier wird immer im Wechsel gegeneinander eine Karte gespielt und welches Team am Ende den meisten Fortschritt gesammelt hat, gewinnt.

Für viele L4D-Veteranen ist die PvP-Kampagne quasi das wahre Endgame und hat die anderen Zombie-Shooter über Jahre frisch gehalten.

Dieser Modus fehlt, was die Spieler den Entwicklern auch weiterhin vorhalten.

Ob dieser Modus doch noch irgendwann im Laufe des kommenden Jahres erscheint, bleibt abzuwarten. Womöglich wird das Teil eines der geplanten DLCs – und die Roadmap schürt bei einigen Spielern die Hoffnung.

Roadmap von Back 4 Blood – Was kommt da noch?

Ganz grob hat Back 4 Blood auch die Roadmap für 2022 und den Rest von 2021 veröffentlicht. Je ferner in der Zukunft die Neuerungen liegen, desto gröber wurden sie nur beschrieben.

Was wurde angekündigt? Vor einer Weile hat Back 4 Blood den groben Plan für die Veröffentlichung neuer Inhalte im aktuellen und kommenden Jahr geteilt. Demnach gibt es nicht nur die kostenpflichtigen Bezahl-DLCs mit neuen Kampagnen, sondern auch eine ganze Reihe von „kostenlosen“ Updates und Neuerungen. Angekündigt wurde:

  • November-Patch: Der erste große Patch mit Bugfixes und Balancing-Änderungen. Das Update ist bereits live, in den letzten Tagen wurden immer wieder neue Hotfixes nachgeschoben.
  • Dezember-Patch: Das Update im Dezember soll deutlich umfangreicher werden. So gibt es dort:
    • Neue Features wie neue Versorgungslinien
    • einen Übungsplatz für die Zombies
    • ein besonderes Weihnachts-Event
    • die Möglichkeit, die Kampagne auch solo und offline zu spielen – mitsamt Kampagnen-Fortschritt
    • Einen neuen Kartentypus
    • Ganz neue Karten – mit einer davon wird es wohl möglich sein, Waffen-Mods aus Waffen auszubauen
  • Updates 2022: Im Jahr 2022 soll es für alle noch viel mehr Verbesserungen und neue Änderungen geben. Darunter fallen:
    • Ein neuer Schwierigkeitsgrad
    • Neue Karten für die Spieler
    • Neue Verderbnis-Karten
    • Neuer Co-Op-Modus
    • Melee-Update
    • Allgemeine Verbesserungen

Besonders interessant dürfte hier die neue Schwierigkeit sein. Viele sehnen sich nach einer Zwischenstufe zwischen „Veteran“ und „Albtraum“ – ob die wirklich kommt, bleibt aber abzuwarten.

Was ist das für ein Co-Op-Modus? Die größten Fragezeichen wirft wohl der Co-Op-Modus auf. Hier hoffen viele, dass es sich dabei um den heißgeliebten „Versus-Co-Op“ handelt – dann wäre der Modus aber wohl eher als PvP-Modus bezeichnet worden. Wahrscheinlicher scheint ein „Holdout“-Modus zu sein, bei dem die Cleaner mit begrenzten Ressourcen eine bestimmte Zeit gegen die Ridden überstehen müssen.

Was es letztlich wird, bleibt aber noch abzuwarten.

3 Story-DLCs bringen viele neue Inhalte

Zusätzlich zu den kostenlosen Updates für alle Spieler, kommen auch noch 3 Bezahl-DLCs. Wer sich eine der Premium-Varianten des Spiels gekauft hat, enthält den Season Pass dafür bereits.

Die 3 DLCs sollen alle im Jahr 2022 erscheinen, wenngleich es noch keine genauen Termine dafür gibt.

Der erste große DLC trägt den Namen „Tunnels of Terror“ („Die Tunnel der Schrecken“) und hat zumindest bereits einen kleinen Screenshot beigefügt. Dabei sieht man ein düsteres Gelände, das an einen Sumpf erinnert – aber wohl ein Höhlenkomplex ist.

Alle 3 großen DLCs sollen neben neuen Kampagnen-Kapiteln aber auch weitere Neuerungen bringen, nämlich:

  • Zusätzliche Cleaner
  • Neue Spezial-Zombies
  • Einen neuen „Aktivitäts-Typ“
  • Neue Waffen
  • Neue Karten
  • Exklusive Skins

Wer Freude an Back 4 Blood hat, darf sich also wohl schon bald auf neue Inhalte und Erweiterungen für die Kampagne freuen. Nachdem immer mehr Bugs und Kinderkrankheiten der Release-Version entfernt wurden, dürfte es bald neue und genauere Infos zu den anstehenden Inhalten geben.

Quelle:MEiNMMO

 

Laden Sie mehr Verwandte Artikel
Mehr laden rumpel
Mehr laden Action

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Battlefield 2042 will endlich seine größten Probleme beheben, zeigt Roadmap mit über 200 Verbesserungen

Battlefield-Entwickler DICE hat sich in einem ausführlichen Blog-Post auf der offiziellen …